AGB und Datenschutz BLIS MICHAELA MATZER

Die Klienten wissen und akzeptieren, dass Blockaden-lösen-in-Sekunden-Trainings keine Psychotherapie ist und eine solche nicht ersetzen kann. Es ist des Weiteren keine Trauma-Therapie, kein Diagnoseverfahren, keine medizinische Therapie oder sonstige Heilkunde. Es behandelt keine Krankheiten und keine Krankheitssymptome. Es werden keine Heilversprechen abgegeben. Bitte beachten Sie, dass keine Diagnosen und Therapien gestellt und Tätigkeiten im Rahmen der Lebens- und Sozialberatung angeboten werden. BLIS ist ein Mentaltraining, kein Coaching.

Trainerausbildungen

Mit dem Zertifikat können Sie sofort als Trainer durchstarten, die Methode in Einzelsitzungen anwenden und auch Seminare und Vorträge zu BLIS halten. Sie sind aber nicht berechtigt, BLIS-Trainerausbildungen anzubieten.

 Stornobedingungen

1) BLIS Ausbildungen und Seminare

Mit Abschicken des Anmeldeformulars melden Sie sich verbindlich zu einem Blockaden-lösen-in-Sekunden-Seminar oder einer BLIS-Ausbildung an.

  • Nach der Anmeldung für Seminare oder Ausbildungen erhalten Sie eine Rechnung per mail. Die Seminargebühren sind innerhalb von 14 Tagen einzuzahlen.
  • Stornierung bis 14 Tage vor Seminarbeginn: 50 % Rückerstattung des Kursbetrages
  • Stornierung ab 13 Tage bis 1 Tag vor Kursbeginn: keine Rückerstattung
  • Stornierung am Seminartag – keine Rückerstattung
  • Bei Absage oder Stornierung seitens des Teilnehmers ab 13 Tage vor dem Seminartag oder am Kurstag werden die Kurskosten einbehalten. Aus Krankheitsgründen oder nach Absprache mit der Seminarleiterin können die Kurskosten für einen anderen Termin gutgeschrieben werden. In diesem Fall kann das Seminar als Einzelseminar in Wien oder in Kirchbach in der Steiermark innerhalb von 6 Monaten nachgeholt werden. Wird kein Termin innerhalb eines halben Jahres in Anspruch genommen, verfällt der Seminartermin und die Seminarkosten werden zu 100 % einbehalten.
  • Bei Absage oder Verschiebung des Termins seitens des Veranstalters werden Ihnen die Kurskosten zurückerstattet oder nach Absprache für einen anderen Termin gutgeschrieben.

2) BLIS Einzelsitzungen

Soweit vereinbarte Einzeltermine von Klienten nicht eingehalten werden können, müssen diese mindestens zwei Tage im Vorhinein telefonisch oder schriftlich abgesagt werden, damit wir mit anderen Klienten entsprechende Dispositionen vornehmen können. Sofern eine Absage durch den Klienten nicht längstens vor Ablauf der 48-Stunden-Frist erfolgt, behalten wir uns vor, eine Ausfallsgebühr in Höhe von 50 % der veranschlagten Kosten des ausgefallenen Termins in Ansatz zu bringen. Die vereinbarten Kosten für die Einzelsitzungen sind – so keine andere Vereinbarung getroffen wird – spätestens 2 Tage vor einer jeden Sitzung zu bezahlen. Ansonsten gilt eine Zahlungsfrist innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungserhalt ohne jeden Abzug und spesenfrei.

Zahlungsverzug

Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt vertragliche Verzugszinsen in Höhe von 4 % über dem Basiszinssatz jährlich zu verrechnen; hiedurch werden Ansprüche auf Ersatz nachgewiesener höherer Zinsen nicht beeinträchtigt. Dies gilt auch bei unverschuldetem Zahlungsverzug. Sofern eine Mahnung unter Nachfristsetzung notwendig wird, erklärt sich der Mandant bereit, pro Mahnung einen Betrag von EUR 5,00 zu bezahlen.

Die Betreiberin dieser Webseite nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst.
Sie behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften, sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Nutzung dieser Website ist in weiten Teilen ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.
Soweit auf diesen Seiten personenbezogene Daten (z.B. Name, Adresse und Email bei der Kursanmeldung) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

3) Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten
Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung bzw. im Rahmen der Vertragserfüllung oder Bestellung zu den mit Ihnen vereinbarten Zwecken oder wenn eine sonstige rechtliche Grundlage im Einklang mit der DSGVO vorliegt; dies unter Einhaltung der datenschutz- und zivilrechtlichen Bestimmungen. Es werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung unserer vertraglichen Leistungen erforderlich sind oder die Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt haben. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse enthalten, beispielsweise Name, Anschrift, Emailadresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Alter, Geschlecht, Videoaufzeichnungen, Fotos sowie Stimmaufnahmen von Personen.

Auskunft und Löschung
Als Betroffener haben Sie jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Datenübertragung, Widerspruch, Einschränkung der Bearbeitung sowie Sperrung oder Löschung unrichtiger bzw. unzulässig verarbeiteter Daten. Insoweit sich Änderungen Ihrer persönlichen Daten ergeben, ersuchen wir um entsprechende Mitteilung. Sie haben jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Ihre Eingabe auf Auskunft, Löschung, Berichtigung, Widerspruch und/oder Datenübertragung, im letztgenannten Fall, sofern damit nicht ein unverhältnismäßiger Aufwand verursacht wird, kann an die in Punkt „Unsere Kontaktdaten“ dieser Erklärung angeführte Anschrift unseres Unternehmens gerichtet werden. Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in einer anderen Weise verletzt worden sind, besteht die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. In Österreich hierfür zuständig ist die Datenschutzbehörde.

Datensicherheit
Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch entsprechende organisatorische und technische Vorkehrungen. Diese Vorkehrungen betreffen insbesondere den Schutz vor unerlaubtem, rechtswidrigem oder auch zufälligem Zugriff, Verarbeitung, Verlust, Verwendung und Manipulation. Ungeachtet der Bemühungen der Einhaltung eines stets angemessen hohen Standes der Sorgfaltsanforderungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass wir nicht verschlüsselt (unsicher) per E-Mail kommunizieren und daher keine wie immer geartete Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (zB Hackangriff auf Email-Account bzw. Telefon, Abfangen von Faxen).

Verwendung der Daten
Wir werden die uns zur Verfügung gestellten Daten nicht für andere Zwecke als die durch die Vertragserfüllung oder durch Ihre Einwilligung oder sonst durch eine Bestimmung im Einklang mit der DSGVO gedeckten Zwecken verarbeiten. Ausgenommen hiervon ist die Nutzung für statistische Zwecke, sofern die zur Verfügung gestellten Daten anonymisiert wurden.

Übermittlung von Daten an Dritte
Zur Erfüllung Ihres Vertrages ist es möglicherweise auch erforderlich, Ihre Daten an Dritte (zB Versicherungen, Dienstleister, derer wir uns bedienen etc.) Gerichte oder Behörden, weiterzuleiten. Eine Weiterleitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der DSGVO, insbesondere zur Erfüllung Ihres Vertrages oder aufgrund Ihrer vorherigen Einwilligung. Optional, sofern erforderlich: Manche der oben genannten Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten befinden sich außerhalb Ihres Landes oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Österreichs. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder wir setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben wozu wir Standardvertragsklauseln (2010/87/EC und/oder 2004/915/EC) abschließen.

Bekanntgabe von Datenpannen
Wir sind bemüht sicherzustellen, dass Datenpannen frühzeitig erkannt und gegebenenfalls unverzüglich Ihnen bzw der zuständigen Aufsichtsbehörde unter Einbezug der jeweiligen Datenkategorien, die betroffen sind, gemeldet werden.

Aufbewahrung der Daten
Wir werden Daten nicht länger aufbewahren als dies zur Erfüllung unserer vertraglichen bzw gesetzlichen Verpflichtungen und zur Abwehr allfälliger Haftungsansprüche erforderlich ist.

Cookies
Diese Website verwendet „Cookies“, um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten.
Ein „Cookie“ ist eine kleine Textdatei, die wir über unseren Web-Server an die Cookie-Datei des Browsers auf die Festplatte Ihres Computers übermitteln. Damit wird es unserer Website ermöglicht, Sie als Nutzer wiederzuerkennen, wenn eine Verbindung zwischen unserem Web-Server und Ihrem Browser hergestellt wird. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln. Der Inhalt der von uns verwendeten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer, die keine Personenbeziehbarkeit mehr auf den Nutzer zulässt. Der Hauptzweck eines Cookies ist die Erkennung der Besucher der Website. Zwei Arten von Cookies werden auf dieser Website verwendet:

  • Session Cookies: Das sind temporäre Cookies, die bis zum Verlassen unserer Website in der Cookie- Datei Ihres Browsers verweilen und nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht werden.
  • Dauerhafte Cookies: Für eine bessere Benutzerfreundlichkeit bleiben Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert und erlauben es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Server-Log-Files
Zur Optimierung dieser Website in Bezug auf die System-Performance, Benutzerfreundlichkeit und Bereitstellung von nützlichen Informationen über unsere Dienstleistungen erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Davon umfasst sind Ihre Internet-Protokoll Adresse (IP-Adresse), Browser und Spracheinstellung, Betriebssystem, Referrer URL, Ihr Internet Service Provider und Datum/Uhrzeit. Eine Zusammenführung dieser Daten mit personenbezogenen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Serverdaten
Aus technischen Gründen werden u.a. folgende Daten, die Ihr Internet-Browser übermittelt, erfasst:

  • Browsertyp und -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL)
  • Webseite, die Sie besuchen.

Diese anonymen Daten werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und lassen so keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu.

Unsere Kontaktdaten
Der Schutz Ihrer Daten ist uns besonders wichtig. Wir sind für Sie unter den unten angeführten Kontaktdaten jederzeit für Ihre Fragen oder Ihren Widerruf erreichbar.

Verantwortliche
Michaela Matzer
Wattmangasse 5/5
1130 Wien

Informationen und Anfragen:
T: +43 676 660 10 86
E: info@blis-training.com

Newsletter
Die Betreiberin bietet Ihnen auf ihrer Seite die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren.
Mit diesem Newsletter informiert sie Sie in regelmäßigen Abständen über ihre Angebote.
Um den Newsletter empfangen zu können, benötigen Sie eine gültige E-Mailadresse. Weitere Daten werden seitens der Betreiberin nicht erhoben.
Die E-Mailadressen werden ausschließlich für den Bezug des Newsletters verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Das Abonnement dieses Newsletters können Sie jederzeit kündigen.
Einzelheiten hierzu können Sie jedem einzelnen Newsletter entnehmen.

Newsletter – Versanddienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzniveau einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active). Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Kursanmeldung
Die Betreiberin bietet Ihnen auf ihrer Seite die Möglichkeit, sich über ein Online-Formular für einen oder mehrere Kurse anzumelden. Die im Zuge dieser Anmeldung eingegebenen Daten, die aus der Eingabemaske des Formulars ersichtlich sind [Name, Adresse, Telefonnummer, Email sowie Angaben zum jeweiligen Kurs] werden ausschließlich für die Verwendung des Angebots erhoben und gespeichert. Mit Ihrer Anmeldung auf dieser Seite werden zudem das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Anmeldung gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.